Neue Updates für D&H FCC

Alles rund um SX-Lokdecoder
Antworten
Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 319
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Neue Updates für D&H FCC

Beitrag von GianB » 10. April 2019, 09:50

Hallo,

Die FCC Zentrale von Doehler & Haass (D&H) hat eine neue Firmware Version 1.14 bekommen. Folgende Punkte wurden verbessert:
  • Bei aktiviertem Cutout und keiner aufgerufenen DCC-Lokadresse erfolgt nun alternierend zum Idle-Paket die Ausgabe der DCC-Lokadresse 10239 (Dies ermöglicht es Rückmeldern den RailCom-Channel 1 zu empfangen)
  • POM-CV-Auslesebefehle können nun ausgegeben werden
    (Für den Empfang der Rückmeldung durch den Decoder sind entsprechende RailCom-fähige Rückmelder erforderlich)
  • Bei bestimmten DCC-Decodern wurden CV fälschlich mit Wert "0" ausgelesen
  • Bei den Mischformaten mit MM-Anteil werden die anderen Formate nun häufiger ausgegeben, nach einer Kontaktstörung erfolgt daher der Refresh schneller
  • Die Ausgabe des SX2-Bus kann nun deaktiviert werden, am SX-Bus werden dadurch nur noch SX1-Grundrahmen ausgegeben, am Gleis jedoch weiterhin alle Formate des aktuellen Systemformates
    (Dies ermöglicht den Weiterbetrieb nicht-SX2-Bus-fähiger Komponenten am SX-Bus wenn die vorhandene Zentraleinheit durch eine FCC ersetzt wird)
  • Die Ausgabe der Funktionen von F17 bis F32 am SX2-Bus kann nun aktiviert werden, dies ermöglicht es zukünftig Handregler mit Unterstützung dieser Funktionen ausstatten zu können
  • Die Möglichkeit der Konfiguration der FCC durch die DCC-CV07 enfällt, der entsprechende Abschnitt der derzeitigen Bedienungsanleitung wird dadurch hinfällig. (Zur Konfiguration ist nun die FCC-PC-Software erforderlich)
Im weiteren wurden auch die beiden Softwareprodukte Update und FCC erneuert auf die Versionen 1.13 (FCC) und 1.11 (Update).
  • Bei der Future-Central-Control (FCC)-Software 1.13 wurde die Möglichkeit hinzugefügt mittels POM DCC-CV-Werte auszulesen (Rückmelder erforderlich!) Außerdem wurde ein spezieller Konfigurationsdialog ergänzt, welcher die Einstellungen der FCC-Digitalzentrale ermöglicht.
  • Die Update-Software 1.11 unterstützt nun den neuen Rückmelder.
Interessant im Zusammenhang mit der FCC und Belegtmeldern könnte für FCC-User auch dieser Link sein.

Freundliche Grüsse

Gian
Win 10 Pro 64bit 1903 Build 18362.239
Chrome 75.0.3770.142 64bit
Thunderbird 60.8.0
iTrain 5.0.0-b86 Pro 64bit (Beta)
Open-JAVA 12.0.2 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus+Multimaus
WebSite
(21.07.2019)

markus birner
Beiträge: 124
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:51
Kontaktdaten:

Re: Neue Updates für D&H FCC

Beitrag von markus birner » 16. April 2019, 20:53

Hallo Gian,

Danke für den Hinweis.

Ich habe das Updare einmal installiert und dabei folgendes festgestellt:

Meine Feststellung dabei ist, dass wenn ich in der FCC-Konfiguaration den Haken bei "SX2-Bus ausgeben" entferne, sich über den Handregler MS1 (angeschlossen an der FCC bei Mobile Station) sich auch keine Loks im SX2-Format steuern lassen.
Über die FCC (neue Lok) jedoch schon.
Ebenso über das PC-Programm.

Dies habe ich per Mail schon an D&H geschrieben, doch zur Zeit ist Urlaub angesagt.

Eine Bitte an dich Gian.

Könntest du es evtl auch einmal bei dir auch versuchen?

Würde mich sehr interessieren.
Schöne Grüße

Markus

TC Gold
Spur N
SX und SX2
D&H FCC

Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 319
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Re: Neue Updates für D&H FCC

Beitrag von GianB » 18. April 2019, 11:39

Hallo Markus,
markus birner hat geschrieben:
16. April 2019, 20:53
Meine Feststellung dabei ist, dass wenn ich in der FCC-Konfiguaration den Haken bei "SX2-Bus ausgeben" entferne, sich über den Handregler MS1 (angeschlossen an der FCC bei Mobile Station) sich auch keine Loks im SX2-Format steuern lassen.
Über die FCC (neue Lok) jedoch schon.
Ebenso über das PC-Programm.

Eine Bitte an dich Gian.

Könntest du es evtl auch einmal bei dir auch versuchen?
Das ist etwas schwierig, weil ich keine Loks mit SX2 fahre und auch keinen Handregler MS1 mehr habe. Auch verwende ich die FCC zur Zeit an meinen Testkreisen nur zum Schalten und Melden. Zum Fahren verwende ich da eine Roco Z21 zusammen mit der Roco WLANMaus und der ROCO MultiMaus, die direkt an der Z21 eingesteckt ist.

An der Anlage verwende ich je eine Stärz-ZS2 Zentrale für H0 und H0m zum Fahren, Melden und Schalten. Die FCC am H0m-Teil habe ich entfernt, da sie zu den dort verbauten Stärz-Meldern ohne galv.Trennung (entsprechen den Original-Selectrixmeldern) leider nicht kompatibel war. Die FCC funktioniert nur mit den galvanisch getrennten Belegtmeldern von Stärz, ist also zum Original-Selectrix nicht mehr 100% kompatibel. Diese FCC verwende ich nur noch mit einem sep. PC zum Programmieren der Stärz-Module (Funktionsdecoder usw.) mit dem Stärz-Programmer, der seit Version 3 auch das FCC-Protokoll kennt.

100% meiner H0 Loks sind komplett auf das DCC Protokoll umgestellt, ebenso 40% meiner H0m Loks. Ziel ist, möglichst bald nur noch mit DCC zu fahren, was die Stärz Zentralen bestens beherrschen. DCC, weil moderne H0-Loks (z.B. von Roco) viele Lichtfunktionen haben, was unter SX1 eine bis zwei zusätzliche Adressen brauchen würde und weil iTrain dank Fahren mit Positionen nun auch DCC-Loks präzise zum halten bringt, auch wenn mehrere Loks gleichzeitig auf der Anlage verkehren (bei mir sind das max. 12 Loks/Züge gleichzeitig, mehr gibt das Gleisbild nicht her). Zum Melden und Schalten bleibe ich bei Selectrix, weil es einfach konkurrenzlos zuverlässig ist. Zum Fahren wäre natürlich auch SX1 die beste Wahl, wenn es da nur mehr Funktionen ohne zusätzlichen Adressbedarf und auch Decoder mit AUX1-AUX7 Anschlüssen gäbe, wie z.B. bei ESU-Lokdecodern.

Die Roco-WLANmäuse sind eine geniale Lösung, um Loks kabellos von Hand zu steuern. Das geschieht entweder über iTrain (simuliert eine Z21 Zentrale für die WLANmäuse) oder über das WLAN direkt mit der Z21 Zentrale von Roco. Beides funktioniert perfekt. Die Z21 nutze ich in Zukunft auch zusammen mit den Roco WLANmäusen und den Multimäusen an den von mir besuchten Helis-Treffen (https://www.stayathome.ch/helis.htm), zusammen mit dem mitgelieferten WLAN-Modul von TP-Link. Auch das funktioniert perfekt.

Freundliche Grüsse

Gian
Win 10 Pro 64bit 1903 Build 18362.239
Chrome 75.0.3770.142 64bit
Thunderbird 60.8.0
iTrain 5.0.0-b86 Pro 64bit (Beta)
Open-JAVA 12.0.2 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus+Multimaus
WebSite
(21.07.2019)

Antworten