Erster Eindruck AZM

AZM-16-32-V1
Antworten
markus birner
Beiträge: 124
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:51
Kontaktdaten:

Erster Eindruck AZM

Beitrag von markus birner » 8. Juni 2013, 17:54

Servus zusammen,

Norbert hat mich heute ganz schön "geschockt". Heute kam das Paket/Päckchen mit dem AZM-Bausatz an. Ein richtig großer Karton. Dachte mir schon, was ist denn da noch alles drin. Aber außer der Platine und den ganzen Bauteilen leider nichts ;)

So, nachdem erst einmal etliche Tütchen mit Bauteilen sortiert wurden, ding es an's Einlöten. Dank der Aufgedrucken Bauteil-Bezeichnung ging es eigentlich noch schneller, als das Sortieren der Kleinteile.

Nach knapp 20 Minuten war das AZM fertig und konnte bereits einen ersten Test absolvieren.

Dank der Beschreibung waren die Grundeinstellung recht schnell gefunden.

Zu ausführlicheren Tests, vor allem mit den 32 Ausgängen etc. bin ich leider noch nicht gekommen.

Fazit aber auf den ersten Eindruck:

:arrow: ein sehr gelungener Bausatz der sehr viel in einem vereint :!:
:arrow: Preis/Leistung: sehr überzeugend

Weitere Eindrücke folgen.
Schöne Grüße

Markus

TC Gold
Spur N
SX und SX2
D&H FCC

Benutzeravatar
schnorpser
Administrator
Beiträge: 197
Registriert: 12. Dezember 2011, 11:43
Wohnort: Radeberg
Kontaktdaten:

Re: Erster Eindruck AZM

Beitrag von schnorpser » 9. Juni 2013, 09:28

Hallo Markus,

markus birner hat geschrieben:Servus zusammen,

Norbert hat mich heute ganz schön "geschockt". Heute kam das Paket/Päckchen mit dem AZM-Bausatz an. Ein richtig großer Karton. Dachte mir schon, was ist denn da noch alles drin. Aber außer der Platine und den ganzen Bauteilen leider nichts ;)
OK, vermerkt, das nächste Mal suche ich nach einer kleineren Verpackung. Diesmal war einfach keine kleinere vorrätig. Und bevor ich diese entsorgt hätte, hat diese noch einen Dienst getan ;)
markus birner hat geschrieben: So, nachdem erst einmal etliche Tütchen mit Bauteilen sortiert wurden, ding es an's Einlöten. Dank der Aufgedrucken Bauteil-Bezeichnung ging es eigentlich noch schneller, als das Sortieren der Kleinteile.

Nach knapp 20 Minuten war das AZM fertig und konnte bereits einen ersten Test absolvieren.

Dank der Beschreibung waren die Grundeinstellung recht schnell gefunden.

Zu ausführlicheren Tests, vor allem mit den 32 Ausgängen etc. bin ich leider noch nicht gekommen.

Fazit aber auf den ersten Eindruck:

:arrow: ein sehr gelungener Bausatz der sehr viel in einem vereint :!:
:arrow: Preis/Leistung: sehr überzeugend

Weitere Eindrücke folgen.
Freut mich, dies zu lesen! :D Bin auf weitere Berichte und Kritiken gespannt!


Dankende Grüße & viel Freude mit dem AZM wünscht
SX1-Norbert
Admin Forum MEC Arnsdorf
Selbstbauelektronik für SX: http://www.norbert-martsch.de
Hardware: CC2000 (mit/ohne Update-Chip), FCC, RMX, MC2004, versch. Interfaces & Decoder sowie Encoder, Selbstbauelektronik, vorrangig D&H Lokdecoder, Software: TC, RocRail, MoBa in H0 und N

Antworten