Habe mich jetzt auch mal angemeldet

Wer möchte, hat hier die Möglichkeit, seine Person näher vorzustellen.
Antworten
sx2user
Beiträge: 19
Registriert: 25. Februar 2020, 16:20

Habe mich jetzt auch mal angemeldet

Beitrag von sx2user »

Hallo zusammen,

nachdem ich schon recht lange hier im Forum immer wieder mitlese, habe ich jetzt doch mal die Initiative ergriffen und mich für die aktive Teilnahme am Forum erfolgreich registriert. Dem guten Stil folgend auch von mir vorab einige kurze Informationen zu meiner Person und meinem digitalen Equipment.

Mein Name ist Werner und seit kurzem bin ich Ruheständler. Somit hoffe ich, dass ich bald mehr Zeit für meine Hobbies und dort speziell für die Moba haben werde. Ich lebe im Rheingau-Taunus-Kreis in einem kleinen beschaulichen Dorf. Bis Ende des vergangenen Jahres war ich Angestellter eines international operierenden Konzerns der Energie- und Automatisierungstechnik.

Ich nutze seit Kindesbeinen das Märklin Mittelleitersystem und somit ist es nicht verwunderlich, dass auch die überwiegende Zahl meiner Fahrzeuge aus dem Märklin Fuhrpark stammen. Es sind aber auch einige Roco Maschinen dabei und in jüngster Zeit geht meine Tendenz stark in Richtung Piko. Auch diese Maschinen sind für das Mittelleitersystem eingerichtet.

Mehr oder weniger seit der ersten Stunde (exakt seit Feb. 1986) verwende ich im Zusammenspiel mit Märklin das Selectrix System. Überzeugt hat mich dieses nach einem Besuch einer großen Modellbahnmesse im Herbst 1985 in Frankfurt am Main. Soweit mir bekannt hat die Firma Trix das System dort das erste mal der breiten Öffentlichkeit präsentiert. Was mich fasziniert hat war, wie auf einer großen Spur N-Anlage um die 30 per Rechner gesteuerte Züge vorbildgerecht gefahren sind.

Die endgültige Überzeug, dass das System das ist, was ich suche lieferte dann ein Gespräch mit einem Techniker an einem separaten Präsentationstisch. Dieser gestattete mir einige Stresstests an und mit den Vorführgeräten, so dass ich abschließend vollends von dem System überzeugt war.

So bestellte ich auf der Heimreise bei einem Moba-Händler in Wiesbaden - der das System Ende 1985 noch gar nicht kannte -eine Selectrix Zentral-Einheit I (#66801; funktioniert heute noch und dient mir als die Referenz für ist SX1 kompatibel), 6 Stk. Selectrix Combi-Control (#66810; auch die funktionieren alle noch) und 20 Lok-Decoder (#66826; mehr als 10 davon sind heute noch in Verwendung).

Deprimierend war dann, dass Trix die Komponenten noch nicht wirklich liefern konnte. So wurde es nichts mit meiner Vorfreude, das Ganze zu Weihnachten 1985 unter dem Weihnachtsaum zu testen. Nach einigem hin und her erhielt ich dann endlich im Februar 1986 alle bestellten Teile. Leider traten relativ schnell Totalausfälle bei den Combi-Controls auf. Dies Ursachen ließen sich aber rasch ermitteln und beseitigen. Ein zu schwach ausgelegter Transistor wurde gegen einen stärkeren getauscht und das war es dann. Wie oben bereits erwähnt funktionieren alle Combi-Control noch heute.

Zwischenzeitlich hat sich mein SX-Equipment um einiges erweitert, so habe ich Zentraleineheiten von MUET, Rautenhaus, D&H, Uwe Magnus und Joachim Havekost. Soweit verfügbar habe ich von den genannten Firmen auch Handregler, Interface, Funktionsdekoder, Belegtmelder, Uhrenmodule, etc. Einige weiter Komponenten von Stärz und digit-electronic kommen noch dazu.

Eine Anlage habe ich aktuell allerdings nicht. Jedoch habe ich einige experimentiere Aufbauten und Testkreise. Neue SX Komponenten interessieren mich immer noch brennend und so habe ich mein SX Equipment in jüngster Vergangenheit um den neuen D&H Rückmelder und 2 Stk. Stärz WLAN-Adapter WLAN-SX ergänzt. Gespannt warte ich nun auf die neue FCCx von D&H. Speziell hoffe ich, dass D&H SX2 weiter ausbaut und hier ähnlich wie bei RailCom umfassende Rückmeldungen von Lokdecodern ermöglicht. Ich setze dabei auf einen kürzeren CutOut, eine bessere Bit-Codierung mittels biphase-mark, CRC, etc. Schauen wir mal.

Beste Grüße
Werner
SX Nutzer seit 1986
Komponenten von: Trix, D&H, MUET, Rautenhaus, Uwe Magnus, digit electronic, Stärz, Joachim Havekost
Software/Tools: Railroad & Co. (Demo, gold), D&H Tools, TMSC2, Staerz Decoder Programmer
Moba: H0 Mittelleiter, Fahrzeuge überwiegend Märklin aber auch einiges von Roco und Piko
Anlage: keine, z.Zt. nur größere Testaufbauten
Gleisprotokoll: bevorzugt nur SX (SX1/SX2). Teste oft aber auch den Mischbetrieb mit DCC und gelegentlich auch noch mit MM

Benutzeravatar
schnorpser
Administrator
Beiträge: 210
Registriert: 12. Dezember 2011, 11:43
Wohnort: Radeberg
Kontaktdaten:

Re: Habe mich jetzt auch mal angemeldet

Beitrag von schnorpser »

Hallo Werner,

leider komme ich in letzter Zeit kaum dazu, hier zu schreiben. Dennoch freut es mich sehr, dich hier willkommen zu heißen! Schön, dass Du dabei bist und uns an deinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben lässt.


Viele Grüße,
SX1-Norbert
Admin Forum MEC Arnsdorf
Selbstbauelektronik für SX: http://www.norbert-martsch.de
Hardware: CC2000 (mit/ohne Update-Chip), FCC, RMX, MC2004, versch. Interfaces & Decoder sowie Encoder, Selbstbauelektronik, vorrangig D&H Lokdecoder, Software: TC, RocRail, MoBa in H0 und N

Antworten