Kleines Loblied auf die FCC

Das Herz eines Selectrix-Digitalsystems: Die Zentrale. Egal ob reine SX-Zentrale oder SX-Multiprotokoll - hier sind Diskussionen rund um diese Geräte richtig.
Antworten
Mathi
Beiträge: 28
Registriert: 19. Februar 2012, 16:44

Kleines Loblied auf die FCC

Beitrag von Mathi » 20. Juli 2012, 11:28

Hallo!

Vor knapp 2 Jahren bin ich von der MS1-Gleisbox auf die FCC umgestiegen. Ich fahre ja rein DCC und schalte alles andere von Hand, auch sind meine Ansprüche insgesamt nicht so hoch an die technischen Möglichkeiten. Hauptgründe für den Umstieg waren, neben einigen Unzulänglichkeiten der Gleisbox in Zusammenarbeit mit US-Decodern, die Möglichkeit des POM und der PC-Anschluss samt der dadurch für mich möglichen Nutzung des Trainprogrammers.
Nun habe ich ja noch eine kleine Spielanlage mit MS1-Gleisbox zusätzlich in Betrieb, für die ich kürzlich noch ein MS1-Bedienteil suchte.
Jetzt, wo ich den direkten Vergleich zw. beiden, nebeneinander betriebenen Anlagen habe, wird es erst so richtig auffällig:
Mal eben per POM auf der Spielanlage bei einer Lok mal eben eine Einstellung zu korrigieren, ohne dafür andere Loks vom Gleis nehmen zu müssen------>Pustekuchen!
In TP die Lok mal eben aufrufen und die Werte dort einzulesen-----------ebenfalls Pustekuchen!
Beide Anlagen werden übrigens mit dem gleichen Notebook-Netzteil betrieben, die tatsächliche Ausgangsleistung beider Geräte, bedingt durch die Fertigungstoleranzen interner Bauteile, beträgt 0,08V und ist somit nicht relevant.
Was mir auch auffällt: Die MS1 an der Gleisbox reagiert deutlich träger auf Eingaben als jene an der FCC.
Das äussert sich beim Schalten des Loklichts, der F-Tasten und zeigt sich ganz besonders beim Fahrtrichtungswechsel. Bei der FCC reicht weniger ein Augenzwinkern und schon schaltet die FR um, bei der Gleisbox muss man schon mindestens eine Sekunde verstreichen lassen und das klappt auch oft nur nach 2 oder 3 Versuchen.
Die Bedienteile und auch die FCC haben natürlich die allerneuesten Softwareversionen drauf, daran liegt es bestimmt nicht.
Um es kurz zu machen: Ich liebe meine FCC nach wie vor und bin noch immer froh, damals diese Ausgabe gemacht zu haben und das wollte ich nun einfach mal in die Welt hinausposaunen!!

Viele Grüsse
Mathi

Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 323
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Re: Kleines Loblied auf die FCC

Beitrag von GianB » 20. Juli 2012, 12:14

Hallo Mathi.
Mathi hat geschrieben:Was mir auch auffällt: Die MS1 an der Gleisbox reagiert deutlich träger auf Eingaben als jene an der FCC. Das äussert sich beim Schalten des Loklichts, der F-Tasten und zeigt sich ganz besonders beim Fahrtrichtungswechsel. Bei der FCC reicht weniger ein Augenzwinkern und schon schaltet die FR um, bei der Gleisbox muss man schon mindestens eine Sekunde verstreichen lassen und das klappt auch oft nur nach 2 oder 3 Versuchen.
Das erstaunt mich natürlich absolut nicht und darum hat meine MS1 Gleisbox auch schon vor Jahren den Weg zum Elektronikschrott gefunden. Ja, sogar meine betagte Trix CC2000 aus dem Jahre 1995 ist besser als das MS1 Geschwür von MäTrix. Zwischen den Zentralen MTTM FCC, Stärz ZS2 und MüT (allerdings ohne DCC) besteht in Sachen Geschwindigkeit und Komfort kein Unterschied. Vermutlich wollte Trix mit der MS1 Selectrix einfach möglichst schnell begraben, was ja wie bekannt ist, gründlich in die Hosen ging. Dito mein seinerzeitiger Versuch mit der MS1-Gleisbox als vollwertige Zentrale - schlicht unbrauchbar, zumindest zusammen mit PC.

Bild vom Versuchsaufbau mit Stärz-Interface, Stärz Aktivem Verteiler, Rautenhaus-Verteiler usw. (unten rechts auf dem Brett das MS1-Gleisbox-Motherboard):

Bild

So fahre ich heute ausschiesslich mit 3 Stärz ZS2, während die FCC am Lok-Arbeitsplatz ihre Dienste bestens erfüllt und die MüT2004 und die CC2000 temporäre Aufgaben erfüllen.

Freundliche Grüsse und weiterhin viel Spass mit der FCC :)

Gian
Win 10 Pro 64bit 1903 Build 18362.418
Chrome 77.0.3865.120 64bit
iTrain 5.0.0-b119 Pro 64bit (Beta)
Open-JAVA 13.0.0.33 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus+Multimaus
WebSite
(rev. 16.10.2019)

Mathi
Beiträge: 28
Registriert: 19. Februar 2012, 16:44

Re: Kleines Loblied auf die FCC

Beitrag von Mathi » 20. Juli 2012, 12:26

Hi!

Trotz der "Unzulänglichkeiten" würde ich jedem Neubeginner immer wiedfer die MS1 empfehlen, weil sie grundsätzlich alles kann, was anfangs nötig ist. Eine Entscheidung für den späteren MoBa-Weg kann man dann immer noch treffen und hat sicher keinen finanziellen Verlust zu beklagen. Wenn man auch noch was lernen will über das Warum und Wie und nicht nur einfach loslegen will ohne grossen Denkaufwand, dann ist die MS1 IMO auch bestens geeignet, sogar mit der Gleisbox.
Es gibt nur eines, was ich mir noch wünsche und das wäre die Möglichkeit, die Lokliste irgendwo abspeichern zu können, um sie später immer wieder aufladen zu können oder eben einfach, damit man die Möglichkeit hätte, verschiedene "Profile" bei Bedarf nutzen zu können. Ich setze da mal auf zB. die nächste Version von ST-Train, dann wäre die Sache rund.

Viele Grüsse
Mathi

Antworten