CC2000-Problem

Das Herz eines Selectrix-Digitalsystems: Die Zentrale. Egal ob reine SX-Zentrale oder SX-Multiprotokoll - hier sind Diskussionen rund um diese Geräte richtig.
Antworten
sx-elektronik
Beiträge: 16
Registriert: 3. Januar 2012, 13:56
Kontaktdaten:

CC2000-Problem

Beitrag von sx-elektronik » 13. März 2012, 09:13

E-Mil vom 11.03.2012:
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin gerade dabei, meine ersten Gehversuche mit Selectrix zu machen. Leider bin ich beim Kauf der CC2000 "reingefallen". Die Lok-Decoder lassen sich nicht programmieren. Den Grund konnte ich bereits mit Hilfe eines befreundeten Modellbahners, welcher allerdings kein Selectix-Fahrer ist, aber dessen Zentralen SX können, lokaliseren: Das Ausgangssignal ist nicht sauber, die "Nullstellen" des Signals gehen nicht bis auf Null zurück, sondern es bleibt ein Rest. Die erste Vermutung war der BUZ71 am Ausgang, was leider nicht des Rätsels Lösung war.
Zwischenzeitlich habe ich den Signalweg bis zu den beiden Komparatoren LM339 zurückverfolgt und mit dem Oszi angeschaut, aber keine Ursache gefunden. Für die weitere Fehlersuche wäre ein Schaltplan hilfreich. Von daher meine Frage: Verfügen Sie über einen Schaltplan oder kennen Sie eine Bezugsquelle, an die ich mich wenden kann?

Im Voraus vielen Dank für Ihre Bemühungen.
Dieser Account dient dem öffentlichen Beantworten von SX-Fragen im allgemeinen und/oder Anwenderfragen zu den SX-Projekten, welche von öffentlichen Interesse sind/sein können, jedoch per E-Mail an mich persönlich (Norbert Martsch) herangetragen wurden. Die Fragensteller bleiben hierbei anonym.
http://www.norbert-martsch.de

hajo
Beiträge: 121
Registriert: 13. Dezember 2011, 10:08

Re: CC2000-Problem

Beitrag von hajo » 13. März 2012, 09:59

Hallo,

zur Fragestellung:
es genügt nicht, nur einen BUZ auszutauschen, die müssen paarweise ausgetauscht werden.

Schaltplan unterliegt der Rechteverwaltung und kann nicht öffentlich eingestellt werden,
evt. kann Wilhelm Brand helfen.

gruß
hajo
Digitaler Modellbahnbetrieb unter SX- und RMX (Mehrformatsysteme SX, SX2, DCC)
Zentralen: RMX & RMX-PC-Zentrale, FCC, Trix CC2000
Hardware: Rautenhaus/MDVR, MTTM/D&H, Uwe Magnus - Module, SX-DIY-Projekte
Spur N (1zu160)

Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 323
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Re: CC2000-Problem

Beitrag von GianB » 13. März 2012, 11:02

Hallo,

Ein interessantes Mail.

1995 habe ich mit der CC2000, LokControl 2000 und Zubehör mit Selectrix begonnen. Allerdings hatte ich bis 2000/2001 keinerlei Probleme mit dem Programmieren von Lokdecodern. Nach 2001 setzte ich dann die IB und seit 2005 wieder reines Selectrix ein, allerdings nicht mehr mit der CC2000. Das LokControl 2000 mit MTTM-Upgrade Chip verwende ich heute noch an meiner Anlage, als fest montierter Regler beim Schattenbahnhof.

Wäre das ein typisches CC2000 Problem gewesen, wäre diese Zentrale nicht so erfolgreich gewesen. Vielleicht ist das erwähnte Gerät auch nur ein sogenanntes "Montagsgerät" gewesen oder, da Selectrix-Lokdecoder laufend weiter entwickelt wurden, könnte es heute damit Probleme mit modernen Decodern geben. In den letzten 4 Jahren habe ich allerdings die CC2000 nicht mehr genutzt, aber als Museumsstück schätze ich sie immer noch ;).

Freundliche Grüsse

Gian

(NB: Gab es nicht damals einmal eine Serie von SX-Decodern, die sich nur mit einem Vorwiderstand am Programmiergleis programmieren liessen?)
Win 10 Pro 64bit 1903 Build 18362.418
Chrome 77.0.3865.120 64bit
iTrain 5.0.0-b119 Pro 64bit (Beta)
Open-JAVA 13.0.0.33 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus+Multimaus
WebSite
(rev. 16.10.2019)

Benutzeravatar
schnorpser
Administrator
Beiträge: 197
Registriert: 12. Dezember 2011, 11:43
Wohnort: Radeberg
Kontaktdaten:

Re: CC2000-Problem

Beitrag von schnorpser » 13. März 2012, 12:26

Hallo,

unter http://www.digit-electronic.de einfach mal bei Wilhelm Brand anfragen (ask_to@digit-electronic.de) - er müsste den Schaltplan haben ;)

Viele Grüße
SX1-Norbert
Admin Forum MEC Arnsdorf
Selbstbauelektronik für SX: http://www.norbert-martsch.de
Hardware: CC2000 (mit/ohne Update-Chip), FCC, RMX, MC2004, versch. Interfaces & Decoder sowie Encoder, Selbstbauelektronik, vorrangig D&H Lokdecoder, Software: TC, RocRail, MoBa in H0 und N

Antworten