Stärz WLAN-SX Modul

Richtigen Spielspaß gibt es doch nur in Verbindung mit einem Handregler :-) Dieses Eingabegerät zum Fahren und Schalten, aber auch teils Anzeige von Betriebszuständen, gehört (fast) zu jeder Anlage.
Antworten
Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 342
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von GianB » 22. Oktober 2019, 10:52

Liebe Selectrixler,

Peter Stärz hat am 21.10.2019 das brandneue Modul WLAN-SX veröffentlicht.

Mit diesem Modul macht man jede Selectrixzentrale (z.B. Stärz ZS1, ZS2, ZS2+, D&H FCC usw.) zur "Funkzentrale". Das heisst, man kann seine Züge unabhängig des verwendeten Protokolls (SX1, SX2, MM, DCC) per WLAN und ebenfalls alle Funktionsdecoder steuern. Eine lang gewünschte Ergänzung zum Selectrix-System.

Verwenden kann man:
  • Roco WLAN-Maus (ich verwende insgesamt 3 WLAN-Mäuse)
  • Smartphones mit Android (ich verwende Nokia Smartphones 6 & 8 mit Android 9)
Damit ich hier nicht zuviel schreiben muss, findet man mehr dazu auf meiner WebSite.

chrome_Q5F8hdxmkN.png
Bild (c) Peter Stärz
Freundliche Grüsse

Gian
Win 10 Pro 64bit 1909 Build 18363.657
iTrain 5.0.2-b200 Pro 64bit
Bellsoft Liberica JRE version 13.0.2 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus (am SX-BUS)
Google Chrome 80.0.3987.116 (64-Bit)
WebSite
(rev. 21.02.2020)

Benutzeravatar
schnorpser
Administrator
Beiträge: 204
Registriert: 12. Dezember 2011, 11:43
Wohnort: Radeberg
Kontaktdaten:

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von schnorpser » 22. Oktober 2019, 15:36

Hallo Gian,

sehr interessant! Vielen Dank für Deinen Hinweis und den Bericht auf Deiner Homepage!


Dankende Grüße,
SX1-Norbert
Admin Forum MEC Arnsdorf
Selbstbauelektronik für SX: http://www.norbert-martsch.de
Hardware: CC2000 (mit/ohne Update-Chip), FCC, RMX, MC2004, versch. Interfaces & Decoder sowie Encoder, Selbstbauelektronik, vorrangig D&H Lokdecoder, Software: TC, RocRail, MoBa in H0 und N

markus birner
Beiträge: 128
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:51
Kontaktdaten:

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von markus birner » 23. Oktober 2019, 17:17

Hallo Gian,

danke für den Hinweis und Bericht :mrgreen:

Schade nur, dass ich "verfallenes" Obst (Apple mit iOS) einsetze :oops:
Schöne Grüße

Markus

TC Gold
Spur N
SX und SX2
D&H FCC

Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 342
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von GianB » 24. Oktober 2019, 10:26

Hallo Markus,
markus birner hat geschrieben:
23. Oktober 2019, 17:17
Schade nur, dass ich "verfallenes" Obst (Apple mit iOS) einsetze :oops:
Android ist nur eine der beiden Möglichkeiten. Ich nutze vor allem die Roco WLANMaus, da ich lieber einen echten Drehregler und Tasten habe, um Züge von Hand zu steuern.

Wenn ich iTrain gestartet habe und Züge mit Routen vollautomatisch ihre Runden drehen, dann kann ich auch einen Zug von Hand übernehmen und mit der Roco WLANmaus fahren. Ich muss dann allerdings die Lichtsignale auf freie Fahrt stellen, sonst gibt es beim überfahren eines Signals einen Notstopp. Das heisst, iTrain schaut, dass man keinen Unfall baut. Wenn man in iTrain jedoch "Manuell" wählt, dann liegt die Verantwortung voll bei mir, dass nichts passiert. Andere Züge werden aber weiterhin von iTrain überwacht und können nicht auf meinen handgesteuerten Zug auffahren.

Dank dem SX-BUS werden z.B. die Fahrstufe, Fahrrichtung usw. in der App synchron angezeigt. So konnte ich bei einer Testfahrt einer Lok auf meinem Testkreis im Büro im Wohnzimmer jederzeit sehen, in welche Richtung die Lok fährt und mit welchen Fahrstufen. Auch die von iTrain betätigten Funktionstasten wurden angezeigt.

Mit einer Roco WLAN-Maus könntest Du das Stärz WLAN-SX Modul trotz Apfel aber auch einsetzen.

Leider bringt Apple heute auch Betriebssystemupdates, die Fehlerhaft sind und x-mal korrigiert werden müssen. So warnt z.B. der Hersteller von iTrain, das neueste Update zu installieren, da es noch nicht ausgereift ist und mit einigen Programmen Probleme macht. Apple hat diesbezüglich scheinbar bei Microsoft abgekupfert (:lol:), obwohl ich z.B. noch nie ein Problem bei Updates bei Windows 10 hatte. Meine Windows10-Installationen auf 5 unterschiedlichen PCs (2 Desktops, 2 Laptops und 1 PIPO X10) laufen seit dem Upgrade auf Windows 10 vor langer Zeit absolut perfekt, so wie man sagt, es bei Apple üblich sei. Deshalb und weil es einfach mehr Auswahl bei Software gibt, bleibe ich weiterhin Windows 10 treu. Das gilt auch für Android Geräte, weshalb mein iPhone weitgehend unbenutzt in der Schublade liegt (brauche ich nur zum Einmessen meiner SONOS-Boxen).

Für kleine Hersteller rechnet sich deshalb eine iPhone / MAC Version nicht (z.B. Freiwald (TC), Peterlin (WDP), ESU, Stärz usw.). Auch ist das veröffentlichen einer App im Apple-Store wesentlich aufwändiger und komplizierter als bei Google-Play. Für Android kann ein Hersteller auch APK-Dateien zur Verfügung stellen, die man dann ohne Google-Play installieren kann (z.B. iTrain 5 App, Betaversion). Das geht bei Apple nicht, weshalb es für iTrain auch noch keine App-Testversion 5 fürs iPhone gibt. iTrain läuft aber dank JAVA unter MAC-OS und Linux genau so stabil wie unter Windows 10.

Liebe Grüsse

Gian
Win 10 Pro 64bit 1909 Build 18363.657
iTrain 5.0.2-b200 Pro 64bit
Bellsoft Liberica JRE version 13.0.2 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus (am SX-BUS)
Google Chrome 80.0.3987.116 (64-Bit)
WebSite
(rev. 21.02.2020)

N-Train
Beiträge: 34
Registriert: 28. April 2019, 20:18

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von N-Train » 18. Februar 2020, 16:56

Hallo Gian,

das WLAN Modul + Roco WLANMaus klingt wirklich interessant. Die Stärz App habe ich mir schon mal angesehen scheint auch praktikabel.

Den Roco Freischaltcode braucht man da ja wohl nicht, oder?
Da ich ja zwei Zentralen, FCC (Fahren) und ZS2+ (Schalten und Melden) habe, müsste ich SX0 (FCC) und SX1 (ZS2+) mit dem WLAM Modul verbinden. Müsste doch eigendlich gehen, oder spricht etwas elementares dagegen?

Auch wenn die App von Herrn Stärz weitgehend selbsterklärend ist, wäre eine Kurzbeschreibung, als Ergänzung, recht gut. Hast Du sowas schon einmal irgendwo gesehen?

Gruß
Hans
Spur N Modulare Anlage
D&H FCC, Stärz ZS2, D&H Lokdekoder, lokale Decoder: Rautenhaus und Norbert Martsch,
Traincontroller 9 B1

Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 342
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von GianB » 19. Februar 2020, 01:02

Hallo Hans,
N-Train hat geschrieben:
18. Februar 2020, 16:56
das WLAN Modul + Roco WLANMaus klingt wirklich interessant. Die Stärz App habe ich mir schon mal angesehen scheint auch praktikabel.
Ja, das ist wirklich eine sehr gute Neuheit von Peter Stärz, die auch bestens funktioniert.

Ich besuchte am Freitag die Ausstellung des MEC Pirna in den Messehallen Dresden und da natürlich auch den Stand von Peter Stärz. Da wurde das WLAN-SX-Modul zusammen mit einem Tablet und einer Stärz Zentrale gezeigt. Es war eine Freude, zu beobachten, wie sich vor allem jüngere Modellbahner für diese Sache interessierten. Besonders gefreut hat mich natürlich auch, dass ich nebst Peter Stärz und seiner Familie auch Norbert Martsch zufällig getroffen habe.
N-Train hat geschrieben:
18. Februar 2020, 16:56
Den Roco Freischaltcode braucht man da ja wohl nicht, oder?
Nein, einen Code braucht es da nicht.
N-Train hat geschrieben:
18. Februar 2020, 16:56

Da ich ja zwei Zentralen, FCC (Fahren) und ZS2+ (Schalten und Melden) habe, müsste ich SX0 (FCC) und SX1 (ZS2+) mit dem WLAM Modul verbinden. Müsste doch eigendlich gehen, oder spricht etwas elementares dagegen?
Das kann ich nicht beantworten, da ich diese Konstellation nicht kenne. Mit der ZS2 von Stärz schliesst man je ein Kabel für den SX0 und den SX1 BUS von der Zentrale an je eine Buchse der beiden Buchsenpaare an (SX0 an den SX0 Anschluss auf dem Modul). So kann man Weichen usw. schalten und Züge fahren, mit nur einem Handregler.
N-Train hat geschrieben:
18. Februar 2020, 16:56
Auch wenn die App von Herrn Stärz weitgehend selbsterklärend ist, wäre eine Kurzbeschreibung, als Ergänzung, recht gut. Hast Du sowas schon einmal irgendwo gesehen?
Nein, da ist mir nichts bekannt, auch habe ich nicht danach gesucht da ich die Bedienung selber herausgefunden habe.
Ich nutze jedoch am liebsten die WLANmäuse von Roco und dann die Roco-App für Android Smartphones und auch iPhones. Die Roco-Apps gefallen mir noch etwas besser.

Bei meinem Besuch in Dresden besuchte ich auch die Anfang 2020 von einem Verein übernommene Elbtalanlage in Königstein. Diese erstrahlt frisch gereinigt in jungfräulicher Frische und es funktionierte während unserem Besuch alles bestens. Als Souvenier habe ich mir in der Elbtalanlage den neu konstruierten Nassreinigungs-Tankwagen gekauft. Dabei handelt es sich um eine geniale Konstruktion mit Tröpfchengeber (fein einstellbar), der Tröpfchen der Reinigungsflüssigkeit im Tank auf den montierten Filz tröpfeln lässt. Das funktioniert bestens und ergänzt nun meinen Tankreinigungswagen aus den USA, den ich mir vor etwa 15 Jahren aus den USA kommen lassen habe.

Bild

Am Samstagabend folgte dann noch der für mich traditionelle Besuch der Semperoper mit der Oper Tosca und am Sonntagabend ein Konzert des Dresdner Kammerchores im Kulturpalast mit ausgezeichneter Akkustik. Die Zugfahrt von Zürich nach Dresden mit dem ICE und wieder zurück hat sich einmal mehr gelohnt.

Am Stand von Peter Stärz habe ich noch ein 4. WLAN-SX-Modcul (Bausatz) mit Gehäuse gekauft für temporäre Einsätze, z.B. den Helis-Treffen, zusammen mit einer Stärz ZS2 Zentrale. Ebenfalls habe ich weitere Stärz-Besetztmelder (Bausätze) mit galvanischer Trennung gekauft, damit ich die restlichen Belegtmelder ohne galv.Trennung ebenfalls noch austauschen kann.

Bild

Freundliche Grüsse

Gian
Win 10 Pro 64bit 1909 Build 18363.657
iTrain 5.0.2-b200 Pro 64bit
Bellsoft Liberica JRE version 13.0.2 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus (am SX-BUS)
Google Chrome 80.0.3987.116 (64-Bit)
WebSite
(rev. 21.02.2020)

N-Train
Beiträge: 34
Registriert: 28. April 2019, 20:18

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von N-Train » 22. Februar 2020, 00:21

Hallo Gian,

funktioniert die Roco App auch ohne Z21, sprich mit der ZS2?

Mit freundlichem Gruß
Hans
Spur N Modulare Anlage
D&H FCC, Stärz ZS2, D&H Lokdekoder, lokale Decoder: Rautenhaus und Norbert Martsch,
Traincontroller 9 B1

Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 342
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von GianB » 22. Februar 2020, 13:45

Hallo Hans,
N-Train hat geschrieben:
22. Februar 2020, 00:21
funktioniert die Roco App auch ohne Z21, sprich mit der ZS2?
Ja, das funktioniert auch ohne Z21. Diese liegt bei mir ohne Aufgabe in der Elektronikkiste. Der grösste Vorteil der Roco App ist, dass es auch eine Version für iPhones gibt und auch diese funktioniert zusammen mit dem WLAN-SX Modul bestens.

Freundliche Grüsse

Gian
Win 10 Pro 64bit 1909 Build 18363.657
iTrain 5.0.2-b200 Pro 64bit
Bellsoft Liberica JRE version 13.0.2 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus (am SX-BUS)
Google Chrome 80.0.3987.116 (64-Bit)
WebSite
(rev. 21.02.2020)

N-Train
Beiträge: 34
Registriert: 28. April 2019, 20:18

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von N-Train » 22. Februar 2020, 18:14

Hallo Gian,

eine Verbindung zum WLAN-SX Modul habe ich mit der Z21 App (die Schwarze) in soweit hinbekommen, dass ich die ZS2+ Ein- und Ausschalten kann.
Also Kommunikation ist da. Aber ich bekomme keine Lok zum Laufen. Ich habe mir schon einige Youtube Videos angeschaut und da ist es ganz einfach: Lok-Adresse eingeben + DCC und Fahrstufen und los gehts. Nur bei mir nicht. Gibt's da einen Trick?
Mit der Stärz App läuft es, wenn auch nicht problemlos. Aus diesem Grund wollte ich mal die Z21 App ausprobieren.

Mit freundlichem Gruß
Hans
Spur N Modulare Anlage
D&H FCC, Stärz ZS2, D&H Lokdekoder, lokale Decoder: Rautenhaus und Norbert Martsch,
Traincontroller 9 B1

Benutzeravatar
GianB
Beiträge: 342
Registriert: 13. Dezember 2011, 12:19

Re: Stärz WLAN-SX Modul

Beitrag von GianB » 25. Februar 2020, 17:30

Hallo Hans,
N-Train hat geschrieben:
22. Februar 2020, 18:14
eine Verbindung zum WLAN-SX Modul habe ich mit der Z21 App (die Schwarze) in soweit hinbekommen, dass ich die ZS2+ Ein- und Ausschalten kann.
Also Kommunikation ist da. Aber ich bekomme keine Lok zum Laufen. Ich habe mir schon einige Youtube Videos angeschaut und da ist es ganz einfach: Lok-Adresse eingeben + DCC und Fahrstufen und los gehts. Nur bei mir nicht. Gibt's da einen Trick?
Einen Trick kenne ich nicht.
Ich habe 3 Lokomotiven in der Z21 eingetragen und auf "aktiv" eingestellt. Alle 3 Loks lassen sich steuern.

Ehrlicherweise muss ich dagen, dass ich die Steuierung der Loks via WLAN-Maus vorziehe, weil ich einfach ein Freund von Drehreglern bleibe.

Freundliche Grüsse

Gian
Win 10 Pro 64bit 1909 Build 18363.657
iTrain 5.0.2-b200 Pro 64bit
Bellsoft Liberica JRE version 13.0.2 x64
Stärz ZS2 (DCC Fahren, Melden/Schalten mit SX-BUS)
ROCO WlanMaus (am SX-BUS)
Google Chrome 80.0.3987.116 (64-Bit)
WebSite
(rev. 21.02.2020)

Antworten